Wie oft und wie intensiv haben Sie sich als Unternehmerin, als Unternehmer in der jüngeren Vergangenheit mit Gesunderhaltung am Arbeitsplatz befasst? Gemeint ist Ihre eigene Gesundheit ebenso, wie die Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Arthur Schopenhauer wusste schon: Der Natur liegt unser Da-Sein am Herzen. Um unser Wohl-Sein müssen wir uns selbst kümmern.

Für qualifiziertes Personal ist Mitarbeiter-Fürsorge heute eines der zentralen Kriterien, nach denen die ihren zukünftigen Arbeitgeber aussuchen. Und wenn Sie die guten Leute dann endlich an Board haben, bleiben die lieber und länger bei Ihnen, wenn Sie dem Thema auch weiterhin kontinuierlich Ihre Aufmerksamkeit schenken.

Wie häufig sehen Sie oder Ihre Mitarbeiter*innen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr? Und fühlen Sie sich müde und schlapp? Wie stark bleibt ihre Muskulatur selbst in scheinbar stressfreien Momenten verspannt? Wie viele Nächte verbringen Sie rast- und ruhelos?

Und vor allem: Wann möchten Sie das alles ändern, negativen Stress aus ihrem Leben verbannen und wieder zu ihrer vollen Kraft, Konzentration, Leistungsfähigkeit und Lebenslust zurückfinden?

Schalten Sie negativen Stress ab und leistungsfrische® ein:

Aktuelles aus der Welt der leistungsfrische®

  • Struktur als Sicherheit
    Ein Arbeitstag ohne Struktur? – Für die Allermeisten undenkbar. Ein gewisses Maß an Struktur dient als Sicherheit. Genauso wie es sich im Luftverkehr, sowohl für die Bord Crew wie auch für die Passagiere verhält, trifft dies auch auf Unternehmen, Ihre Mitarbeiter und Kunden zu.
  • Ohne Körpersprache droht das Chaos
    Körpersprache ist ein wesentliches Sprachmerkmal im zwischenmenschlichen Austausch. Was sie bewirken kann, im Positiven wie auch im Negativen ist uns oftmals nicht bewusst,
  • Ist Emotionalität gefragt?
    Ist Emotionalität gefragt? – Gute Kommunikationsprozesse laufen grundlegend nur auf einer guten Beziehungsebene.